Grieswaldhuette 1 400Gründung des PWV-Ortsgruppe Thaleischweiler-Fröschen: 15. Januar 1975

Die Initiative zur Wiedergründung der PWV-Ortsgruppe Thaleischweiler-Fröschen ging vom Ehrenvorsitzenden der Ortsgruppe Rodalben, Herrn Willi Schworm, aus. Er hatte zusammen mit der Gemeindeverwaltung Thaleischweiler-Fröschen für Mittwoch, den 15. Januar 1975, abends 20.00 Uhr die Heimat- und Wanderfreunde in das Gasthaus Mang eingeladen.
Im Gasthaus Mang trafen sich ca. 28 Personen, als Herr Schworm, als Senior der Ortsgruppe Rodalben, wie er sich selbst bezeichnete, die Anwesenden begrüßte. Einleitend sprach Herr Schwarm über die ideelle Seite des Wanderns und sprach den Wunsch aus, daß es gelingen möge, die Ortsgruppe Thaleischweiler-Fröschen wieder zu gründen, die im Spätjahr 1906 gegründet wurde und bis zum Krieg bestand.
Heinz Wittner erläuterte anhand der §§ 1.2 und 11 der Satzung die Ziele und Aufgaben sowie den Aufbau des Pfälzerwald-Vereins. Im Anschluß an sein Referat setzte Wittner eine Einzeichnungsliste in Umlauf, um festzustellen, ob es den Anwesenden ernst ist mit der Wiedergründung. Während die Einzeichnungsliste kursierte, las Wittner aus alten Wanderbüchern aus der Zeit von 1911 bis 1939 über Mitgliederzahlen, Vorstände und die Wanderungen der alten Ortsgruppe Thaleischweiler vor.
Als die Einzeichnungsliste zurückkam, hatten sich 28 Personen als Mitglieder des PWV eingetragen. Wittner erklärte daraufhin, daß somit die Voraussetzung für die Wiedergründung der PWV-Ortsgruppe geschaffen seien. Die anschließende Wahl einer provisorischen Vorstandschaft brachte folgendes einstimmiges Ergebnis:
1. Vorsitzende Inge Weidler, Biebermühler Straße 11
2. Vorsitzender Alois Kölsch, Grieshohlstraße 2 Wanderwart Willi Hoffmann, Biebermühler Straße 10 Rechnerin Renate Kölsch, Grieshohlstraße 2 Schriftführer Manfred Konrad, Friedhofstraße 7
Herr Schworm schloß sich den Worten seines Vorredners an und teilte der Versammlung mit, daß die Ortsgruppe Rodalben die Patenschaft für die Ortsgruppe Thaleischweiler-Fröschen übernehmen werde. Er dankte noch einmal allen, die zur Wiedergründung beigetragen haben und schloß die Versammlung.

Grieswaldhuette hinten 2 400Bau der Grieswaldhütte - Grundsteinlegung Mai 1981

Zur Grundsteinlegung der neuen Wanderhütte hatte die Ortsgruppe des Pfälzerwald-Vereins Thaleischweiler-Fröschen eingeladen. In den Griesäckern entsteht die neue Wanderhütte, die schon lange geplant ist. Der Vorsitzende Adolf Wild begrüßte den Bezirkswanderwart Gustav Veit aus Ludwigswinkel, Vertreter der Ortsgemeinde und befreundeter Ortsgruppen, die gekommen waren, um zur Grundsteinlegung zu gratulieren. Wanderwart Max Fols verlas die Vereinschronik, die anschließend zusammen mit Vereinsabzeichen, Wanderplan und anderen Utensilien in einer Metallhülse versenkt wurden.

Richtfest des PWV im August 1981

Frohe Mienen bei der Ortsgruppe des Pfölzerwaldvereins ThaleischweilerFröschen. Der Richtstrauß flattert auf dem entstehenden Wanderheim am Grieswald, der Rohbau des neuen Wanderer-Stützpunktes geht nach einigen Monaten Bauzeit seiner Vollendung entgegen.
Die Wanderer haben auch allen Grund froh zu sein, die eifrigen Wanderfreunde um Adolf Wild. Haben sie doch in unermüdlicher Kleinarbeit in kürzester Zeit ein Werk geschaffen, das, wenn es erst einmal vollendet ist, zu einem Schmuckstück für den PWV und den Ort Thaleischweiler-Fröschen wird, soviel ist bereits jetzt schon zu erkennen.

Grieswaldhuette Ausenbereich 400Einweihung der Griewaldhütte 1983

Möge ein guter Geist herrschen in diesem Haus,

ein Geist der Liebe und Freundschaft

wünschte Pfarrer Herbert Wagner der Ortsgruppe des Pfälzerwald-Vereins Thaleischweiler-Fröschen anläßlich der Einweihungsfeierlichkeiten der neuererbauten Grieswaldhütte.
Mit einem Rahmenprogramm unterhielt man an beiden Festtagen die Gäste. Mit Gedichtvorträgen, Tanzeinlagen der Wanderjugend und der Gymnastikgruppe des Turnvereins sowie Unterhaltungsmusik und Waldhornklängen der Waldjugend Rieschweiler verflogen bei bester Hüttenatmosphäre die Stunden wie im Flug.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen