Öffnungszeiten

Die Grieswaldhütte ist geöffnet:

Sonntags und Feiertags:
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwochs:
14.00 - 18.00 Uhr

                                                                                      

Veranstaltungen

Sonntag 9. Dezember Offenes Singen
Sonntag 13. Januar Offenes Singen
Sonntag 10. Februar Offenes Singen
Sonntag 10. März Offenes Singen
Sonntag 14. April Offenes Singen

Wanderehrungen

Statistik

Bisherige Anzahl der Besucher
96914

Unser Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Thaleischweiler-Fröschen

Bildergalerie

  • Meisenbach
  • Saufels
  • Saufels
  • Steinenschloss
  • Steinenschloss
  • Steinenschloss
  • Steinenschloss
  • Saufels
  • Steinenschloss
  • Steinenschloss
  • Steinenschloss
  • Meisenbach

Wanderungen

steinenschloss 400Gehzeit: 2 Stunden
Gesamtlänge: 7 km

Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Landstuhl  Wallhalben- Thaleischweiler oder
Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Rodalben  Waldfischbach u. Umgebung

 

Unsere Wanderung beginnen wir am Einkaufsmarkt CAP-Markt  (Parkmöglichkeit). Wir gehen den Wiesenweg in östlicher Richtung, links und wandern die Neuwiesen hoch, passieren die Anlagen des Fahr- und Reitvereins, nach 500m die des Schützenvereins und gleich danach das alte Bahnwärterhaus Am Klopfholz. Nach knapp 1,5 km kommen wir in den Bereich des Bahnhofs Pirmasens-Nord  Bierbermühle.


Wir gehen den Weg rechts in das Waldtal, hier ist auch gleich ein Wasserbehälter rechts am Weg. Nach weiteren 1,5 km kommen wir an den Kreuztalweiher und gehen den Weg rechts hoch. Nach 800m ist unser weiterer Weg asphaltiert, wir sind im Bereich der Auffahrten zur A62, laufen ca. 1 km parallel zur Straße und gehen links durch die Unterführung und die Serpentinen hinab, stehen oberhalb der Anlage des Fahr- und Reitvereins und kommen bald in den Ortsteil Fröschen, nehmen die 1. Straße rechts (Wiesenweg) und kommen so zu unserem Ausgangspunkt.


CAP Markt   Dachsberg, CAP Markt

Gehzeit: 1, ¾ Stunden
Gesamtlänge: 6,5 km

Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Landstuhl  Wallhalben- Thaleischweiler oder
Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Rodalben  Waldfischbach u. Umgebung


Von unserem Ausgangspunkt Einkaufsmarkt CAP-Markt  gehen wir den Wiesenweg bis zur Fröschener Straße biegen dort links ab und bleiben auf derselben bis zum Ortsende. Hier wandern wir den rechten Waldweg weiter, die Serpentinen hoch, nach der Unterführung gleich links und umrunden so den Dachsberg auf dem mittleren Weg. Wir kommen wieder zur Unterführung und gehen dien gleichen Weg wie am Beginn der Tour zum Ausgangspunkt.

CAP Markt  Dachsberg -CAP Markt


Gehzeit: 2 Stunden
Gesamtlänge: 6 km

Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Landstuhl  Wallhalben- Thaleischweiler oder
Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Rodalben  Waldfischbach u. Umgebung

Wie bei der Tour 3b Anfangs den selben Weg bis zur Unterführung, gehen aber rechts die Asphaltstraße und biegen den 1. Weg links und umrunden den Dachsberg so auf dem obersten Weg. Links ist die A62, sie blicken auf Thaleischweiler und das Schwarzbachtal. Auf der Gegenseite des Dachsberges  Blick zur Biebermühle und Rodalbtal. Wir schließen den Kreis und gehen den Waldweg hinab zur Schranke und wandern den selben Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Saufelsen 3Gehzeit: 1 ca. Stunden
Gesamtlänge: 6 km

Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Landstuhl  Wallhalben- Thaleischweiler oder
Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Rodalben  Waldfischbach u. Umgebung

Die Wanderung beginnen wir an der Holzmühle (Parkmöglichkeit) und nehmen den mittleren ebenen Waldweg östlich, mit der PWV Markierung gelber Balken. Der Weg führt uns oberhalb des Naturdenkmales Saufelsen vorbei und nach einigen Wegbiegungen queren wir die Rieslocher Klamm. Nach der eisernen Brücke und dem anschließenden kurzen Anstieg kommen wir auf einen breiten Waldweg.
Unsere Markierung geht nach rechts abwärts, wir gehen aber links den Waldweg hoch in Richtung Höheinöd.  An dem Regenrückhaltebecken gehen wir über den Dammweg links, und laufen zum Waldrand entlang  wieder zurück in Richtung Thaleischweiler-Fröschen.  Nach 1,5 km rechts steht ein Elektro Gittermast. Hier steigen wir links den Waldpfad hinab und halten uns immer rechts auf dem Waldweg und kommen nach ca. 1 km an die PWV-Grieswaldhütte (Einkehrmöglichkeit) und am Waldrand abwärts (400m) zu unserem Ausgangspunkt Holzmühle.

Faustermuehle 2 400Gehzeit: 4 Stunden
Gesamtsstrecke: 18 Km
Wanderkarte des PWV, 1 : 25.000 Landstuhl-Wallhalben-Thaleischweiler

 


Faustermühle

Unsere Wanderung beginnen wir am Rathaus. Mit der PWV- Markierung gelb/roter Balken wandern wir nach Westen- Hauptstraße, vorbei an der alten ev. Kirche den Ort hinaus und kommen nach 2 km über den Rad- und Fußweg zur Faustermühle am Eingang des Wallhalbtals.

Wir benutzen die Fußgängerunterführung bei der Wallhalbbrücke und gelangen so gefahrlos auf die Gegenseite an diesem vielbefahrenen Straßenpunkt. Bei der Faustermühle beginnt auch der Mühlenwanderweg und mit unserem Wegezeichen gelb/roter Balken wandern wir zur Rosselmühle, die älteste Mühle des Tales und weiter zur Kneispermühle. Hier kann man einkehren und sich stärken.


Konradsmühle

Nun orientieren wir uns nach der Markierung gelbes Kreuz, überqueren die Wallhalb und die Fahrstraße gehen nach rechts auf dem Waldpfad parallel zur Fahrstraße und biegen nach 350m links in die Waldschlucht ein. Mit unserem Wegezeichen gelangen wir zur Aspenhöhe, gehen 150m nach rechts auf der Fahrstraße biegen dann links ab und kommen über den Brandweinkopf zur Weihermühle (Gaststätte mit Einkehrmöglichkeit)

Kneispermuehle 2 400 Mit dem Schauerbach wandern wir auf der Asphaltstraße abwärts und queren bei der Weismühle (Hinweisschild) das Bächlein und biegen in das Einöder Tal ein.


Weihermühle

Nach 300 m steigen wir rechts zum Rotenberg hoch, vorbei am Lenspacherhof überqueren die Fahrstraße, gehen rechts an der Bushaltestelle den Treppenweg zur neuen Siedlung. gehen rechts den Pfälzerring weiter und gelangen durch die Brunnenstraße und Haupstraße zu unserem Ausgangspunkt am Rathaus.
Wer die PWV-Grieswaldhütte besuchen will, geht an der Bushaltestelle die Fahrstraße nach links hoch , nach 150m rechts den Weg zur ausgeschilderten Grieswaldhütte.

outdooractive neu
 

 

meisenbach 400Variante 1 - Rote Markierung

Gehzeit: 2 Stunden
Gesamtlänge: 10 km

Am unteren Bahnübergang wandern wir auf dem Betonweg der parallel zum Gleiskörper verläuft. Nach 1,5 km kommen wir an der Kapellenruine St. Cyriakus in der Meisenbach vorbei , sowie dem Meisenbacher Wald und dem alten Bahnwärterhaus.

Nach wenigen Metern sehen wir eine Lagerhalle, vor dieser biegen wir aber rechts ab, überqueren die Gleisanlage und den Schwarzbach und stoßen auf die Fahrstraße. Wir gehen rechts und nach 100 Schritten links die Straße hoch. Am Ortseingang von Maßweiler nach rechts die Landstraße auf den Feldweg überqueren. Dem Feldweg folgen bis hinunter ins Tal. Hier erreichen Sie den Mühlenwanderweg diesem folgen Sie bis zur Faustermühle. Nun folgen Sie dem Radweg bis nach Thaleischweiler-Fröschen zum Ausgangspunkt. 

 

Variante 2 - Blau/Grüne Markierung

Gehzeit: 3 Stunden,                                                                                                                                                                       Gesamtlänge ca. 15 km

Am unteren Bahnübergang wandern wir auf dem Betonweg der parallel zum Gleiskörper verläuft. Nach 1,5 km kommen wir an der Kapellenruine St. Cyriakus in der Meisenbach vorbei , sowie dem Meisenbacher Wald und dem alten Bahnwärterhaus.

Nach wenigen Metern sehen wir eine Lagerhalle den Weg weitergehen bis nach Höhmühlbach. Hier überqueren die Bahnlinie über die Fahrbrücke. An der Kreuzung zur Landstraße gehen Sie gegenüber den Hang hoch und Sie gelangen zum Sportplatz und Hundplatz. Wenn Sie nach rechts am Rasenplatz vorbei gehen sehen Sie auch schon den Golfplatz. Beim Clubhaus bietet sich die Gelegenheit zu rasten. Quer durch den Golfplatz führt der Asphaltweg hoch zum Wald.

Hier gehen wir gerade aus bis zur Fabrikstraße. Am Sportplatz und an der Schule vorbei überqueren wir die Landstraße zu den gegenüberliegenden Feldweg. Vorbei ein landwirtschaftlichen Gebäuden  und wandern ins Wallhalbtal hinab, folgen dem Wasser der Wallhalb und der Markierung bis zur Faustermühle und weiter nach Thaleischweiler entlang dm Rad- uned Gehweg zu unserem Ausgangspunkt.

meisenbach 400Gehzeit: 2 Stunden
Gesamtlänge: 7,5 km

Am unteren Bahnübergang wandern wir auf dem Betonweg der parallel zum Gleiskörper verläuft. Nach 1,5 km kommen wir an der Kapellenruine St. Cyriakus in der Meisenbach vorbei , sowie dem Meisenbacher Wald und dem alten Bahnwärterhaus.

 

Nach dem Bahnwärterhaus bleiben wir auf unserem Weg und gehen den 1. Weg links ab in das Waldtal. Bald finden wir die Schutzhütte des PWV Höhfröschen, sie lädt zur Rast ein. Links setzen wir unsere Wanderung fort und kommen zur Schonenbacher Tränke am Waldrand.

Wir gehen 50m zurück nehmen den Pfad links und gereichen am alten Waschbrunnen vorbei weiter an der Kläranlage vorbei, steigen den Fahrweg hoch nach Höhfröschen. Hier auf der Hauptstraße (Durchgangstraße) treffen wir auf die PWV Markierung rot/weißer Balken, der wir nach links folgen.

Am Kriegerdenkmal vorbei, über den Brückenberg mit guter Aussicht ins Schwarzbachtal und die südlichen Hänge der Sickingerhöhe kommen wir zu unserem Ausgangspunkt am unteren Bahnübergang zurück.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen